Sound Branding Definition (DE)


Definition


Definition von einigen wichtigen Begriffen, die im Sound Branding verwendet werden und die Ihnen helfen sollen, den Service von Sound Strategy besser zu verstehen.

Corporate versus Brand

Der Begriff ‚Corporate’ bezieht sich auf ein gesamtes Unternehmen. Der Begriff ‚Brand’ bezieht sich direkt auf eine einzelne Marke. So sind die Gestaltungsrichtlinien des Unternehmens Henkel im Corporate Design zusammengefasst, wogegen es für die zum Unternehmen gehörende Marke Persil ein eigenes Brand Design gibt. Dementsprechend spricht man vom ‚Corporate Sound’ oder ‚Brand Sound’. Bei Marken, die sich auf das Unternehmen als Ganzes beziehen – wie z. B. bei den Wiener Linien –, spricht man auch vom Corporate Sound.

Corporate Sound

Die akustische Dimension des Corporate Design spiegelt sich in der Sound Identity eines Unternehmens wider und wird durch die Kernelemente des Sound Branding hörbar.
Synonyme für Corporate Sound sind auch Corporate Acoustic oder Corporate Audio.

Sound Architektur

Die Sound Architektur (auch: Sound Architecture) erklärt die Beziehungen und Funktionen der Kernelemente des Sound Branding und wird von Sound Strategy individuell konzipiert. Nur so kann eine einzigartige und innovative Sound Identity geschaffen werden.

Sound Identity

Die Sound Identity bildet die Orientierungs-Grundlage für den akustischen Unternehmensauftritt (oder Markenauftritt) und dem Einsatz der Kernelemente des Sound Branding. Sie kommt im Corporate Sound (oder Brand Sound) zum Ausdruck und stellt die akustische Identität eines Unternehmens (oder einer Marke) dar.
Synonyme für Sound Identity sind Sound Identität, Sound DNA, Audio Identity, Akustische Identität, Acoustic Identity, Sonic Identity, Central Acoustic Idea, Acoustic Trademarks, Akustische Markenidentität, Akustische Unternehmensidentität oder Akustisches Markenprofil.

Sound Manual

Das Sound Manual enthält die Richtlinien für alle Corporate Sound Elemente (oder Brand Sound Elemente) und die Richtlinien für ihren Einsatz mit Ihren möglichen Abwandlungen und Erweiterungen in allen Anwendungen.
Synonyme sind Sound Style Guide, Sound Guide, Acoustic Design Manual oder Brand Sound Guidelines.

Customer Journey

Customer Journey bezeichnet die einzelnen Zyklen oder Berührungspunkte, die ein Kunde (in unserem Fall akustisch) mit einer Marke durchläuft.

Sound Moods

Sound Moods sind wichtige Arbeits- und Präsentationsmittel. Im Laufe eines Projektes unterstützen sie die Entwicklung und Vermittlung der konzeptgetreuen Umsetzung akustischer Ideen. Sie sind oft die Grundlage für die schrittweise Annäherung an die finalen Sound Produkte.